Ein Grand Prix im Zeichen des Merlo-Grüns

30 agosto 2016

Merlo Teleskoplader beim Formel 1-Grand Prix in Monza im Rampenlicht

Der Grand Prix von Monza ist eine historische Etappe in der Formel-1-Meisterschaft. So ist er in diesem Jahr bereits zum 84. Mal über die Bühne gegangen.

Neben Ferrari gibt es eine weitere italienische Marke, die hier seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken ist. Die Rede ist von Merlo und seinen Teleskopladern. So stellt Merlo seit fast 20 Jahren seine Maschinen bereit, um defekte Wagen zu bergen.  Man schrieb das Jahr 1985, als unsere Teleskoplader ihren ersten Auftritt hatten. Seither wurden sie für die Veranstalter in Monza geradezu unverzichtbar, denn dank ihrer kompakten Größe und ihrer einzigartigen Technologien können sie im Nu in Aktion treten und etwaige Gefahren schnellstmöglich aus dem Weg räumen.

Ein Erfolg, der dafür gesorgt hat, dass Merlo Teleskoplader mittlerweile auch auf anderen Rennstrecken rund um den Erdball - in Frankreich, Kanada, Belgien und sogar in Dubai - im Einsatz sind.

Die Verbindung zwischen Merlo und dem Rennsport ist so stark geworden, dass die Merlo Teleskoplader oft mit Formel-1-Rennen in Verbindung gebracht werden. Selbst diejenigen, die nichts über Teleskoplader wissen, erinnern sich daran, die „grünen Maschinen“ in Aktion gesehen zu haben. Immer öfter wird Merlo auch als „Ferrari unter den Teleskopladern“ tituliert - ein wirklich schmeichelhafter Vergleich!

 

ZURÜCK
<h1>Merlo</h1> &nbsp;ist ein dynamisches Industrieunternehmen der technologischen Avantgarde, voll etabliert und ausschlie�lich mit privatem Kapital finanziert, zur Herstellung von Hightech-Maschinen. Es handelt sich um eine anerkannte Unternehmensgruppe die eine Spitzenposition auf allen Weltm�rkten vorweisen kann. Sie ist ein internationaler Referenzpunkt, wenn es um Teleskopstapler geht. Die <u>Merlo-Gruppe</u> besteht aus Unternehmen, die f�r die Umsetzung eines ehrgeizigen Projekts geschaffen wurden: die Herstellung von Produkten, die zur G�nze in Italien entwickelt und gebaut werden. Eine gemeisterte Herausforderung. Denn Merlo ist kein �Zusammenbauer�, sondern ein extrem vertikalisiertes Industrieunternehmen, das intern den gr��ten Teil der Bauteile entwirft, entwickelt und produziert. Dadurch kann immer die beste L�sung f�r die Bed�rfnisse der Kunden gefunden werden und man erh�lt Produkte, die zur G�nze in Italien entwickelt und hergestellt wurden. Der weltweite Erfolg von Merlo beruht auf der F�higkeit, die Bed�rfnisse der M�rkte vorwegnehmen zu <strong>Ciagnik teleskopowy</strong> und jede produzierte <h2>Podnosnik teleskopowy</h2> &nbsp;ist ein Beweis f�r die Bem�hungen des <strong>Maszyny rolnicze</strong>, seinen Kunden nur die beste heute verf�gbare Technologie anzubieten, garantiert durch 50-j�hrige Erfahrung in Entwicklung und <h3>Podnosniki teleskopowe</h3> . Und gerade durch Forschung, Innovation und st�ndige Entwicklung neuer Produkte will das Unternehmen Merlo seine Vorrangstellung in Bezug auf fortschrittliche Technologien und Qualit�t weiter ausbauen. Die 1964 gegr�ndete Merlo-Gruppe hat �ber 1.200 Mitarbeiter und die Werke in Cuneo erstrecken sich �ber eine Fl�che von ca. 220.000 Quadratmetern. Mehr als 90 % der Produktion wird in die gesamte Welt exportiert. Daf�r existiert ein in 7 Niederlassungen gegliedertes Vertriebsnetz mit �ber 600 Vertragsh�ndlern. Die <h2>Merlo-Gruppe</h2> &nbsp;ist Marktf�hrer im Bereich Teleskopstapler mit drehbarem Oberwagen und bei den Teleskopstaplern mit hydrostatischem Antrieb.