Von Paris bis Nizza… über Merlo

16 luglio 2017

250 französische Radfahrer am 22. Juni zu Gast im Schulungs- und Forschungszentrum Merlo

Leidenschaft gilt seit jeher als Antriebskraft, mit der außergewöhnliche Ziele auf allen Gebieten erreicht werden können. Sie ist eine der Stärken, die der Merlo Gruppe gestattete zum technologischen Marktführer und internationalen Bezugspunkt in ihrem Bereich zu werden. Die gleiche Leidenschaft, die viele Sportler antreibt, die vom Frühling bis in den Spätherbst bei jeder Gelegenheit auf das Fahrrad steigen, um ihre Kilometer in Freiheit abspulen zu können. Jeder Kilometer, jede Steigung sind sowohl eine Eroberung als auch ein Ausgangspunkt in einem kontinuierlichen Kampf gegen sich selbst.
Aus diesem Grund gab die Merlo Gruppe sofort ihre Zustimmung, als sie von der Radamateurvereinigung AAOC (Airport Association Olympique Cycliste) um Gastfreundschaft für die Etappe des Rennens Paris-Nizza am 22. Juni gebeten wurde. Dabei handelt es sich um ein historisches Rennen, das mittlerweile zum 18. Mal veranstaltet wird und an dem Amateur-
Radrennfahrer aus ganz Frankreich teilnehmen. An der Ausgabe 2017 mit ihren 10 Etappen, einer Fahrtstrecke von 1500 km und einem bewältigten Höhenunterschied von 27.500 Metern beteiligten sich 250 Radfahrer.
Die Merlo Gruppe wurde als Gruppenbildungsstation für die 250 Radfahrer gewählt, damit sich das Feld wieder verdichten und dann die Fahrt geschlossen bis zur Piazza Galimberti fortsetzen konnte. Für diesen Anlass rüstete sich das CFRM mit Faltzelten, Trinkbrunnen, Bewirtungsstelle und Erholungsbereich, wo sich die ersten Rennfahrer erfrischen und ausruhen konnten, während sie auf die Ankunft ihrer Mitstreiter warteten.

Um allen Teilnehmern Schatten zu spenden, kamen Teleskopmaschinen in einer ziemlich ungewöhnlichen jedoch sehr willkommenen neuen Anwendung zum Einsatz: als Sonnensegelhalter.
Mit sechs Staplern wurden 2 Planen gehalten und gespannt und so ein großer schattiger Bereich geschaffen, in dem die Bänke für die wartenden Radfahrer aufgestellt wurden.
Aufgrund der verzeichneten, hohen Temperaturen freuten sich die Rennfahrer sehr über den Empfang, durch den sie die zweistündige Wartezeit bis zur Ankunft der letzten Athleten
auf angenehme und entspannende Weise verbringen konnten. Am Ende der Veranstaltung
ließ es sich der Organisator André Leroux nicht nehmen, Cav. Merlo mit einer Ehrentafel zur
Veranstaltung zu prämieren und für die erwiesene Gastfreundschaft und Unterstützung zu danken. Ein herzlicher Dank gilt dem Personal des CFRM und den Freiwilligen der Associazione Merlo Group, die den Erfolg der Veranstaltung unter der  lühenden Sonne dieser Tage ermöglichten.

ZURÜCK
<h1>Merlo</h1> &nbsp;ist ein dynamisches Industrieunternehmen der technologischen Avantgarde, voll etabliert und ausschlie�lich mit privatem Kapital finanziert, zur Herstellung von Hightech-Maschinen. Es handelt sich um eine anerkannte Unternehmensgruppe die eine Spitzenposition auf allen Weltm�rkten vorweisen kann. Sie ist ein internationaler Referenzpunkt, wenn es um Teleskopstapler geht. Die <u>Merlo-Gruppe</u> besteht aus Unternehmen, die f�r die Umsetzung eines ehrgeizigen Projekts geschaffen wurden: die Herstellung von Produkten, die zur G�nze in Italien entwickelt und gebaut werden. Eine gemeisterte Herausforderung. Denn Merlo ist kein �Zusammenbauer�, sondern ein extrem vertikalisiertes Industrieunternehmen, das intern den gr��ten Teil der Bauteile entwirft, entwickelt und produziert. Dadurch kann immer die beste L�sung f�r die Bed�rfnisse der Kunden gefunden werden und man erh�lt Produkte, die zur G�nze in Italien entwickelt und hergestellt wurden. Der weltweite Erfolg von Merlo beruht auf der F�higkeit, die Bed�rfnisse der M�rkte vorwegnehmen zu <strong>Ciagnik teleskopowy</strong> und jede produzierte <h2>Podnosnik teleskopowy</h2> &nbsp;ist ein Beweis f�r die Bem�hungen des <strong>Maszyny rolnicze</strong>, seinen Kunden nur die beste heute verf�gbare Technologie anzubieten, garantiert durch 50-j�hrige Erfahrung in Entwicklung und <h3>Podnosniki teleskopowe</h3> . Und gerade durch Forschung, Innovation und st�ndige Entwicklung neuer Produkte will das Unternehmen Merlo seine Vorrangstellung in Bezug auf fortschrittliche Technologien und Qualit�t weiter ausbauen. Die 1964 gegr�ndete Merlo-Gruppe hat �ber 1.200 Mitarbeiter und die Werke in Cuneo erstrecken sich �ber eine Fl�che von ca. 220.000 Quadratmetern. Mehr als 90 % der Produktion wird in die gesamte Welt exportiert. Daf�r existiert ein in 7 Niederlassungen gegliedertes Vertriebsnetz mit �ber 600 Vertragsh�ndlern. Die <h2>Merlo-Gruppe</h2> &nbsp;ist Marktf�hrer im Bereich Teleskopstapler mit drehbarem Oberwagen und bei den Teleskopstaplern mit hydrostatischem Antrieb.